Inhalt:

Stellenausschreibung
"Kastellan für das Neue Schloss Bayreuth (m/w/d)"

Die Schloss- und Gartenverwaltung Bayreuth-Eremitage sucht zum 01.03.2019 einen Kastellan für das Neue Schloss Bayreuth (m/w/d). Das Neue Schloss Bayreuth, zentral in der Bayreuther Innenstadt gelegen, ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten in Bayreuth und Umgebung und bietet mit seinen zahlreichen Prunkräumen Einblicke in die Zeit des Bayreuther Rokoko.

Aufgaben:

  • Organisation und Überwachung eines reibungslosen Museums- und Führungsbetriebs

  • Dienstleistungsorientierte Durchführung von Gästeführungen im Schloss

  • Sicherung und Kontrolle der musealen Räume einschließlich der Exponate

  • Betreuung der technischen Einrichtungen wie Brandmelde- und Einbruchsmeldeanlagen

  • Betreuung und Überwachung von Veranstaltungen sowie von Foto- und Dreharbeiten

  • Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Sonderveranstaltungen

  • Kassen- und Verkaufstätigkeit im Museumsshop sowie Bestandskontroll- und Abrechnungsarbeiten

Anforderungen:

  • technische/handwerkliche Grundkenntnisse/Verständnis,  gerne aus einem handwerklichen/technischen Beruf kommend

  • (kunst-) historisches Interesse/Kenntnisse

  • gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch, Englischkenntnisse wünschenswert

  • teambildende Fähigkeit- sowie Führungskompetenz als Leiter eines Teams

  • Problemlösungskompetenz und gutes Kommunikationsverhalten

  • gutes Organisationstalent sowie physische und psychische Belastbarkeit

  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeit auch an Wochenenden und Feiertagen

Wir bieten:

Eine vielseitige, unbefristete Tätigkeit im öffentlichen Dienst mit tarifgerechter Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L)

Schwerbehinderte Menschen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, möglichst per E-Mail im PDF-Format an die:

SGVBayreuth@bsv.bayern.de

oder per Post an:
Schloss-und Gartenverwaltung Bayreuth
Ludwigstraße 21
95444 Bayreuth

Ende der Bewerbungsfrist ist der 08.01.2019

Mit der Bewerbung erteilt der Bewerber sein Einverständnis zur elektronischen Erfassung seiner Bewerbungsunterlagen. Eingereichte Bewerbungen in Papierform werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgegeben und die Bewerbungsdaten nach datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gemäß Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die Informationen können bei Bedarf auch in Papierform bei der Einstellungsbehörde unter o.g. Anschrift angefordert werden.

| nach oben |


 
Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz