Inhalt:

Informationen für Besucher

Weitere Sehenswürdigkeiten

Im Italienischen Schlösschen des Neuen Schlosses Bayreuth ist das Archäologische Museum des Historischen Vereins für Oberfranken untergebracht. Hier werden in acht Räumen Funde von der Altsteinzeit bis zum Mittelalter gezeigt.

Homepage des Historischen Vereins für Oberfranken


Plassenburg Kulmbach

 

 

Bild: Plassenburg, Schöner Hof

Die Bayerische Schlösserverwaltung betreut auch die etwa 25 Kilometer von Bayreuth entfernt in Kulmbach gelegene Plassenburg.

Die trutzige Festung gehörte von 1338 bis 1791 den Burggrafen von Nürnberg und späteren Markgrafen von Brandenburg aus dem Hause Hohenzollern. 1559 beauftragte Georg Friedrich von Ansbach Caspar Vischer mit dem Bau einer Vierflügelanlage.

Der Schöne Hof, ein Arkadenhof mit dichtem Reliefdekor, ist eine der bedeutendsten Schöpfungen der deutschen Renaissance. Sehenswert sind auch die Markgrafenzimmer mit alten Ansichten, Herrscherportraits und dem vergoldeten Baldachinbett der Markgräfin Maria (um 1630) sowie das Museum "Hohenzollern in Franken" und das Armeemuseum "Friedrich der Große" (Sammlung Windsheimer).

Außerdem sind auf der Plassenburg das Deutsche Zinnfigurenmuseum und das Landschaftsmuseum Obermain der Stadt Kulmbach zu besichtigen.

| nach oben |