Inhalt:

»Die Welt der Wilhelmine«

 

Bild: Markgräfin Wilhelmine

Willkommen in den Schlössern und Gärten der Bayreuther Markgräfin

In nur zwei Jahrzehnten hat Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth, die legendäre Schwester Friedrichs des Großen, zusammen mit ihrem Gatten Markgraf Friedrich Bayreuth zu einer europäischen Residenz umgestaltet.

Davon künden heute noch so bekannte Bauten wie das Markgräfliche Opernhaus, das 2012 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt wurde, das Neue Schloss im Stil des Bayreuther Rokoko sowie die beiden Parkanlagen Eremitage und Sanspareil.


Wasserspiele in der Eremitage eingestellt

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und des dadurch bedingten Wassermangels müssen die Wasserspiele in der Eremitage bis auf Weiteres eingestellt werden. Lediglich der Betrieb der Inneren Grotte des Alten Schlosses wird noch fortgesetzt – allerdings in eingeschränkter Form. Wir bitten für die Einschränkungen um Verständnis.


Markgräfliches Opernhaus wieder geöffnet

Bild: Markgräfliches Opernhaus, Blick zur Bühne

Nach sechs Jahren aufwendiger Restaurierung und Sanierung ist das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth wieder für Besucher zugänglich.

Alle wichtigen Informationen rund um die Wiedereröffnung des Bayreuther UNESCO-Welterbe auf einen Blick

Bitte beachten Sie, dass es wegen Veranstaltungsproben im Opernhaus zu temporären Schließungen kommen kann.
Die aktuellen Schließzeiten finden Sie hier.


 

Bild: Veranstaltung in der Eremitage

Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen in Bayreuth (Neues Schloss, Markgräfliches Opernhaus, Eremitage, Fantaisie, Sanspareil)

Alle Veranstaltungen in den Sehenswürdigkeiten der Bayerischen Schlösserverwaltung

| nach oben |


Infospalte:

nach oben


 
Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz