Inhalt:

Inhalt:

»Die Welt der Wilhelmine«

Willkommen in den Schlössern und Gärten der Bayreuther Markgräfin

 

 

Bild: Markgräfin Wilhelmine

In nur zwei Jahrzehnten hat Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth, die legendäre Schwester Friedrichs des Großen, zusammen mit ihrem Gatten Markgraf Friedrich Bayreuth zu einer europäischen Residenz umgestaltet.

Davon künden heute noch so bekannte Bauten wie das Markgräfliche Opernhaus, das 2012 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt wurde, das Neue Schloss im Stil des Bayreuther Rokoko sowie die beiden Parkanlagen Eremitage und Sanspareil.


Markgräfliches Opernhaus – Das Finale vor der Pause

Das Informationszentrum Welterbe Markgräfliches Opernhaus Bayreuth schließt zum 9. Januar 2017, da auch dieser Bereich des Opernhauses saniert werden muss.

 

Bild: Markgräfliches Opernhaus

Wir laden Sie herzlich ein, die verbleibende Zeit zu nutzen, um dem Infozentrum einen Besuch abzustatten (täglich 10-16 Uhr; 24./25./31.12.16 sowie 1.1.17 geschlossen) oder sich bei einer Sonderführung über das Opernhaus und die laufende Restaurierung informieren zu lassen.

Sonderführungen rund um das Opernhaus zum "Finale vor der Pause"


Wilhelmines Bayreuth in den Weihnachtsferien

 

 

Bild: Salon der Markgräfin mit Golddecke im Neuen Schloss

Nutzen Sie die freien Tage für einen Schlossbesuch!

 

Das Neue Schloss Bayreuth und das Informationszentrum im Markgräflichen Opernhaus sind lediglich am 24., 25. und 31. Dezember sowie am 1. Januar geschlossen.

An allen übrigen Ferientagen sind wir zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie da und freuen uns auf Ihren Besuch!

| nach oben |


Infospalte:

nach oben